Nachrichten

Sächsischer Filmförderpreis geht an Künstlerinnengruppe Neozoon

today23. April 2023 2

Hintergrund
share close

Dresden – Die Künstlerinnengruppe Neozoon ist beim 35. Filmfest Dresden für den Kurzfilm «Lake of Fire» mit dem Sächsischen Filmförderpreis ausgezeichnet worden. «Der Sächsische Filmförderpreis ist Anerkennung für bereits Geleistetes und soll gleichzeitig zu weiteren kreativen Werken motivieren», sagte Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) am Samstag beim Überreichen des Preises in Dresden. Der mit 20 000 Euro dotierte Preis wird vom Sächsischen Kulturministerium gefördert.

Der Kurzfilm «Asterión» von Francesco Montagner wurde mit dem «Goldenen Reiter» für den besten Kurzfilm im internationalen Wettbewerb ausgezeichnet. Die tschechisch-slowakische Koproduktion sei nach Auffassung der Jury «ein transformativer, beunruhigender und doch wunderschöner Film, der sich gleichzeitig kontrolliert und wild anfühlt». Bester Animationsfilm im internationalen Wettbewerb ging an «It’s Raining Frogs Outside» von Maria Estela Paiso von den Philippinen.

«Das Filmfest trägt zum wichtigen Input für die sächsische Filmbranche bei und ist ein unverzichtbarer Ort für Austausch und Vernetzung von Künstlerinnen und Künstlern und dem Publikum», sagte Klepsch. Das Filmfest Dresden gilt heute als eines der wichtigsten Festivals des Genres Kurzfilm in Deutschland und genießt als beliebter Branchentreffpunkt einen ausgezeichneten Ruf in der regionalen und internationalen Kurzfilmszene.

Die Wettbewerbsbeiträge wurden diesmal nach Angaben der Festivalmacher aus über 2800 Einsendungen ausgewählt: Animationen, fiktionale und hybride Arbeiten und Produktionen aus Brasilien, China, Ecuador, Indien, Kolumbien, dem Kongo, Kroatien, von den Philippinen, aus Südkorea und Taiwan. Die Themen reichen von Geschlechtervielfalt oder Solidarität im Alltag über Klimawandel und Umweltschutz bis zu Musik und sorbischer Kultur.

(dpa)

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%