Nachrichten

Chemnitzer Spitzensportler nach Coronapause wieder geehrt

today24. April 2023 3

Hintergrund
share close

Chemnitz- Es war ein Abend ganz im Zeichen des Chemnitzer Sports. Nachdem der Sport Chemmy, coronabedingt vier Jahre nicht stattfinden konnte, spürte man die Euphorie bei allen Beteiligten und natürlich auch den Gewinnern.

Wie üblich wurden an diesem Abend der beste Nachwuchsathlet, die beste Mannschaft, der Publikumsliebling und die Sportlerin und der Sportler des Jahres ausgezeichnet. Zu den Gewinnern zählen Rennrodler Timon Grancagnolo, die Basketballer der Chemnitz Niners, das Eishockeyteam der Crashers Chemnitz, Turnerin Emma Malewski und Bahnradsportler Nicolas Heinrich. Allerdings konnten sowohl Emma Malewski, als auch Thomas Heinrich auf Grund von Wettkampfvorbereitungen nicht teilnehmen. Beide sendeten jedoch ein Grußstatement an die Gäste vor Ort.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%