Nachrichten

Sachsen auf Fachmesse für Verbundwerkstoffe in Paris repräsentiert

today24. April 2023 1

Hintergrund
share close

Sachsen – Die Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) repräsentiert den Freistaat Sachsen ab Dienstag auf einer Fachmesse für Verbundwerkstoffe in Paris.

16 sächsische Unternehmen und Institute wollen dort innovative Entwicklungen bei Verbundwerkstoffen und neue Materialien präsentieren, wie die WFS am Sonntag mitteilte. Die weltweit größte Fachmesse dieser Art, «JEC World», soll vom 25. bis 27. April stattfinden.
«Eine optimale und nachhaltige Rohstoffnutzung sowie das Recycling von Materialien spielen branchenübergreifend eine immer größere Rolle», sagte WFS-Geschäftsführer Thomas Horn. Dabei komme dem Einsatz von Verbundwerkstoffen, wie Kunststoff, Textil, Metall, Holz und deren Kombination eine wachsende Bedeutung zu. Horn zufolge habe Sachsen hier eine breite und langjährige Expertise im Bereich Leichtbau und Materialverarbeitung und bildet mit über 200 Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette ab.
Auf der Veranstaltung werden über 1200 Aussteller und mehr als 33 000 Fachbesucher aus 112 Ländern und Regionen erwartet. Auf der Agenda stehen Themen wie das Flugzeug der Zukunft, neue Werkstoffe und Leichtbaukonstruktionen, Recycling und die Förderung der Kreislaufwirtschaft.

 

Quelle: dpa

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%