Nachrichten

Arbeitslosenzahl im April kaum gesunken

today28. April 2023 12

Hintergrund
share close

Sachsen – Dieses Jahr ist der übliche Frühlingsaufschwung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt ausgeblieben, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Freitag mitteilte. 

© Sachsen Fernsehen

Im April gab es nur eine minimale Abnahme von 0,5 Prozent bei der Zahl der Arbeitslosen. Insgesamt waren zuletzt rund 130.900 arbeitslose Männer und Frauen registriert. Die Arbeitslosenquote wurde mit 6,2 Prozent angegeben. Die Erhebung fand am 13. April statt. Der Chef der Regionaldirektion Klaus-Peter Hansen erklärte, dass es nicht mehr mit einer nennenswerten Frühjahrsbelebung zu rechnen sei. Im März war die Arbeitslosigkeit bereits nur minimal um 0,4 Prozent gesunken. Damals hatte die Regionaldirektion den langen Winter als Grund angeführt und sich zuversichtlich gezeigt, dass sich die Lage im Frühling verbessern würde. Doch im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosenzahl im Freistaat um etwa 16 Prozent gestiegen. (mit dpa)

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%