Nachrichten

Inflation in Sachsen hat sich abgeschwächt

today28. April 2023 13

Hintergrund
share close

Sachsen – Die Jahresteuerungsrate in Sachsen hat sich im April auf 7,6 Prozent verringert. Dies geht aus vorläufigen Zahlen des Statistischen Landesamtes hervor.

© SACHSEN FERNSEHEN

Das war ein erneuter Rückgang nach 9,2 Prozent im Februar und 8,3 Prozent im März. Insbesondere Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke sind in Sachsen jedoch immer noch deutlich teurer als im Vorjahr, mit einer Teuerung von 17,9 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise für Kraftstoffe und Fahrscheine sowie Bekleidung und Schuhe, während die Preise für frisches Obst, Gemüse und Kartoffeln sanken. Auch Flüssiggas und Heizöl wurden billiger, was auf das Ende der Heizperiode zurückzuführen ist. (mit dpa)

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%