Nachrichten

DSC feiert heute Geburtstag

today30. April 2023 32

Hintergrund
share close

Dresden – Ganze 125 Jahre feiert der Dresdner Sportclub heute. Mit einem Sport- und Familienfest feiert das der Verein mit den Fans und Mitgliedern.

© SF/ Philipp Rostig

Mit einem großen Sport- und Familienfest feiert der Dresdner SC an diesem Sonntag seinen 125. Vereinsgeburtstag. In und rund um die DSC-Trainingshalle auf der Magdeburger Straße 12 bieten die 11 Abteilungen des Vereins 11 verschiedene sportliche Mitmach-Angebote zum Ausprobieren und Spaß haben. So zum Beispiel eine Bob- und Rodelanschubbahn. Los geht es um 14 Uhr.

Ein weiteres Highlight: exklusive Baustellenrundgänge im Heinz-Steyer-Stadion. Zwischen 15 und 18 Uhr bietet der DSC mehrere geführte Touren über die Baustelle des neuen Heinz-Steyer-Stadions an. Für die Führungen kann man sich direkt vor Ort am Info-Stand anmelden.

Umrahmt wird der Nachmittag von einem Bühnenprogramm. TV-Moderator Marc Huster hat heutige und ehemalige DSC-Stars zu Gast wie Volleyballerin Mareen von Römer oder Leichtathlet Karl Bebendorf und verlost am Ende die Tagespreise für die Punktbesten an den sportlichen Stationen der Abteilungen. So gibt es zum Beispiel ein Meet & Dive mit Wassersprung-Europameisterin Tina Punzel zu gewinnen.

Fotowand mit den DSC-Legenden

Eine schöne Erinnerung an das Fest ist ein Foto mit den DSC-Legenden aus 125 Jahren Vereinsgeschichte. „Unsere Abteilungen haben in ihre sportliche Vergangenheit geschaut und jede Sparte hat für sich ihre größte Legende auserkoren. Dabei sind unter anderen Schwimmer Dirk Richter, Leichtathletin Ramona Neubert, Turnerin Martina Jentsch oder auch Volleyballerin Mareen von Römer“, erklärt Nicole Kirchner aus dem DSC-Präsidium. Die Guckloch-Fotowand bietet Besuchern die Möglichkeit, sich selbst mit den Legenden ablichten zu lassen.

Am Abend lädt der Verein dann ab 19 Uhr zu Live-Musik mit der Band Jackpot und ab 20 Uhr zur Open-Air-Disco mit Hitradio-RTL DJ Christian Bieselt. (DSC)

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%