Nachrichten

Freitaler Freibäder sind gerüstet für die Saison

today30. April 2023 12

Hintergrund
share close

Freital – Viele Sachsen warten schon sehnsüchtig auf die Freibadsaison. Die Freitaler Freibäder „Zacke“ und „Windi“ sind ab 1. Mai betriebsbereit. Ab wann geplantscht werden kann, bestimmt Petrus.

© Freizeitzentrum Hains

In den letzten Wochen fanden in den beiden Freibädern die üblichen Wartungs- und Vorbereitungsarbeiten statt. Kleinere oder größere Mängel wurden beseitigt, die Becken wurden gereinigt und befüllt. Außerdem wurden Technik und Grünflächen auf Vordermann gebracht. Im Freibad „Windi“ haben umfangreiche Fliesen-Reparaturen stattgefunden und das „Zacke“ wurde zudem mit neuen Spielgeräten ausgestattet.

WINDI“ – Für die vielen kleinen „Wasserratten“ rund um Freital und Dresden bietet das speziell auf junge Familien ausgerichtete „Windi“ die perfekten Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Tag. Der einmalige Blick über Freital versüßt den Aufenthalt zusätzlich. Zum vielseitigen Angebot gehören jederzeit überschaubare Becken, zahlreiche Spielgeräte, eine Wasserrutsche, ein Wasserfall, eine Unterwasser-Massagebank, ein Wickelraum, Tischtennisplatten, ein Spielplatz, ein Planschbecken in Schiffsform und viele Wasserspiele.

ZACKE“ – Für alle, die es lieber etwas lebendiger und großflächiger haben möchten, ist auch das zweite Freitaler Freibad „Zacke“ der richtige Anlaufpunkt. Neben dem Schwimmbecken verspricht das Bad nicht nur durch seine Rutschenkombination ein echtes Erlebnis zu werden. Mit Kamikaze-, Breit- und 93 m langer Röhrenrutsche, 3 Beach-Volleyballplätzen, Tischtennisplatten und dem großen Spielplatz kommt keine Langeweile auf. Vor allem die Kamikazerutsche verspricht einiges, denn sie wurde schon mehrfach von Rutschentestern wie den „Tuberiders“ (www.tuberides.de) mit Titeln wie: „Die beste Kamikazerutsche Deutschlands“ gekürt. Für die Kleinen bieten das „Zacke“ zusätzlichen Badespaß in der extra angelegten Planschecke mit Kleinkinderrutsche.

In beiden Freibädern gibt es ein vielfältiges gastronomisches Angebot. Außerdem besteht sowohl in Zauckerode, als auch am Windberg die Möglichkeit Zeltlager, Grillabende, Schul- oder Badfeste durchzuführen.

Wer bares Geld sparen möchte, sollte sich beeilen und sich frühzeitig eine Saisonkarte kaufen. Eine ganze Saison Badespaß ist für nur 80,00 Euro für Erwachsenen und 50,00 Euro bei den ermäßigten Tarifgruppen ein wahres Schnäppchen. Der Eintritt für Kinder unter 1m Körpergröße ist ganz kostenlos.

Wann genau geplantscht werden kann, ist abhängig vom Wetter. Aktuelle Informationen sowie die tagesaktuellen Öffnungszeiten, die wetter- und besucherabhängig variieren können, sind auf der Internetseite des „Hains“ unter www.hains.de/wasserwelten/freitals-freibaeder ersichtlich.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%