Nachrichten

(VIDEO) – Drei Tote bei schweren Verkehrsunfällen in der Sächsischen Schweiz

today30. April 2023 32

Hintergrund
share close

Dresden/Hohnstein- Am Samstagnachmittag ist es im Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge zu zwei schrecklichen Verkehrsunfällen gekommen. Drei Menschen verloren ihr Leben.

Gegen 14:50 Uhr ist es zwischen der Hocksteinschenke und Rathewalde zu einer fatalen Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen. Ein 52-Jähriger und eine 49-Jährige auf dem Motorrad hatten keine Chance und konnten nur noch tot geborgen werden, berichtet ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden auf Anfrage von Sachsen Fernsehen. 

Unser Reporter berichtet, die Beiden waren auf der S165 von Lohmen in Richtung Hohnstein unterwegs. In einer Doppelkurve verlor der Fahrer die Kontrolle über seine Maschine und fuhr auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Seat zusammen. Das Motorrad landete auf einem angrenzenden Feld.

Der Autofahrer kam in ein Krankenhaus, über seine Verletzungen ist aktuell nichts bekannt. Die Straße bleibt voll gesperrt, während der Verkehrsunfalldienst der Polizei die Ermittlungen zur Unfallursache aufnimmt. Auch eine Drohne der Polizei überfliegt den Unfallort. Kriseninterventionskräfte sind ebenfalls vor Ort und unterstützen bei der Bewältigung der tragischen Situation.

Nur etwa eine Stunde danach, gegen 16 Uhr, ereignete sich bei Langenhennersdorf (Forsthaus) noch ein tragischer Unfall. Der 25-jährige Fahrer eines VW war auf der S 169 von Leupoldishain in Richtung Krietzschwitz unterwegs, als er in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und einen Leitpfosten beschädigte. Danach geriet das Auto in den Gegenverkehr und stieß mit einem Ford  zusammen. Der 25-jährige VW-Fahrer und die 54-jährige Ford-Fahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der 18-jährige Beifahrer im VW kam ums Leben.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%