Nachrichten

Diese Straße wollen Klimaaktivisten in Dresden lahmlegen – Straßenblockade geplant

today2. Mai 2023 10

Hintergrund
share close

Dresden – Per Pressemitteilung kündigten Klimaaktivisten der Gruppe „Extinction Rebellion“ eine Straßenblockade am Donnerstagmorgen an. Wo Autofahrer ausgebremst werden.

Anlässlich des deutschen „Earth Overshoot Day“ wollen Klimaaktivisten am Donnerstag (4. Mai) im Berufsverkehr die Kreuzung Strehlener Straße/Fritz-Löffler-Straße/Bayrische Straße lahmlegen.  „Die Blockade ist bei der Versammlungsbehörde angezeigt, es werden jeweils für sieben Minuten wechselnde Fahrspuren der Kreuzung blockiert. Jeweils nach der siebenminütigen Wartezeit kann der Verkehr abfließen.“, berichtet Klimaschützer Christian Bläul. Die Autofahrer sollen während der Blockade Bonbons und Info-Flyer zu Klimakrise gereicht bekommen, Straßenbahnen und Fahrradfahrer sollen ungehindert passieren können.

Geklebt wird bei der Straßenblockade am Donnerstagmorgen übrigens nicht, die Versammlung wurde offiziell angemeldet.  „Wir brauchen Solaranlagen auf den Dächern, Windkraftanlagen, von denen die Anwohner profitieren und einen erschwinglichen ÖPNV-Zugang für alle. Weiter auch Dinge, wie mehr solidarische Landwirtschaft, Initiativen zur Vermeidung der Lebensmittelverschwendung, Second-Hand- oder Tausch-Läden und Reparaturinitiativen. In Dresden, in Sachsen und bundesweit.“, meint Klimaaktivist Christian Bläul.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%