Nachrichten

Bayern und Sachsen vertiefen Zusammenarbeit

today3. Mai 2023 1

Hintergrund
share close

Sachsen – Die Regierungen der Freistaaten Sachsen und Bayern haben am Dienstag in Wunsiedel eine Kooperationsvereinbarung für eine vertiefte Zusammenarbeit bei Kernthemen wie Energie, Verkehr und Bildung beschlossen.

Gemeinsam wollen sie sich etwa für leistungsfähige Systeme beim Transport von Elektrizität und Wasserstoff einsetzen, sagten die Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Michael Kretschmer (CDU) am Dienstag nach einer gemeinsamen Sitzung ihrer Kabinette in der oberfränkischen Stadt.
Der entschlossene Ausbau Erneuerbarer Energien sowie der Ausbau leistungsfähiger Versorgungsnetze sei unabdingbar. «Daher vereinbaren wir gegenseitige Abstimmung und Unterstützung in allen Fragen zukunftsfähiger Energieversorgung», heißt es in dem Papier. Beim Verkehr legten die beiden Ministerpräsidenten vor allem Wert auf den Ausbau der Franken-Sachsen-Magistrale. Die Elektrifizierung auf bayerischer Seite der 288 Kilometer langen, grenzübergreifenden Strecke sei dringend erforderlich – die Bahn hatte das Projekt aus Gründen der Wirtschaftlichkeit zunächst zurückgestellt.

 

Quelle: dpa

© Sachsen Fernsehen

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%