Nachrichten

Symbolischer Radweg für sichere Schulwege auf der Pfotenhauerstraße

today5. Mai 2023 21

Hintergrund
share close

Dresden – Am heutigen Freitag hat während der Schulzeit auf der Pfotenhauerstraße eine Aktion für sichere Schulwege stattgefunden.

© SACHSEN FERNSEHEN

In unmittelbarer Umgebung befinden sich eine Grund-, eine Oberschule, die Berufsakademie, ein Gymnasium sowie mehrere Kindergärten. Viele Kinder und Jugendliche kommen mit dem Bus oder dem Rad zur Schule, so der Fuß- und Radentscheid Dresden laut einer Mitteilung.

Die Bedingungen für eine sichere und einfache Mobilität seien aktuell nicht vorhanden. An der Haltestelle Pfeifferhannsstraße fehle zum Beispiel eine sichere Querungsmöglichkeit, Radwege würden auf der gesamten Längen der Pfotenhauerstraße fehlen. So würden sich Radfahrende den Straßenraum mit dem dichten Autoverkehr teilen. Parkende Autos an den Fahrbahnrändern würden die Straße ebenfalls einengen.
Am Aktionstag wurde ein symbolischer Radweg auf Höhe des Bönischplatzes bis zur Johannes-Gutenberg Oberschule eingerichtet. Zusätzlich wurde die Querung der Pfotenhauerstraße auf Höhe der Haltestelle Pfeifferhannsstraße durch Freiwillige begleitet.

Durch die Aktion konnten Kinder und Eltern auf diesem Abschnitt erleben, wie der Schulweg anders gestaltet sein kann, hieß es. Die Querung der Straße sei sicher möglich, das Fahrradfahren auf geschützten Radwegen sicher und entspannt. Durch eine sichere Gestaltung des Straßenraums könnten Kinder selbstständig mobil sein, auch ohne Elterntaxi.

Anfang Mai werden bundesweit Aktionstage organisiert, um Politik und Gesellschaft für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%