Nachrichten

Dynamo Dresden auf Kurs in die zweite Liga

today7. Mai 2023 5

Hintergrund
share close

Dresden- Dynamo Dresden hat nach einem überzeugenden 3:1-Sieg gegen Mitkonkurrent SV Wehen-Wiesbaden Kurs auf die zweite Liga genommen.

© SACHSEN FERNSEHEN

«Noch drei Spiele. Wir wissen, um was es geht. Jetzt wollen wir aus einer tollen Rückrunde auch eine tolle Saison machen», sagte Torjäger Stefan Kutschke in einem Interview mit der ARD. Allerdings wartet auf Dresden mit dem FSV Zwickau ein harter Gegner. Die Westsachsen schalteten Dresden erst kürzlich im sächsischen Landespokal aus und holten im Hinspiel in Dresden einen Punkt. Zudem kämpft der FSV selbst noch um den Klassenerhalt.

Dennoch hat Dynamo mit dem Sieg gegen Wiesbaden Schwung geholt und Trainer Markus Anfang bezeichnete es als „das beste Saisonspiel“. Bei „Magentasport“ lobte er die Leistung seiner Mannschaft und betonte: «Das Spiel so zu gewinnen, mit der Leidenschaft, mit dieser Moral, mit den Fans. Ja, es ist schon unfassbar.» Kurioserweise erzielte Niklas Hauptmann mit seinem Tor zum 2:1 auch sein erstes Drittliga-Tor, bekam aber direkt danach einen Krampf. «Supergeil, das erste Tor und dann konnte ich nicht mal jubeln, weil ich nur Schmerzen hatte», sagte er. Vor 29.693 Zuschauern schoss Ahmet Arslan (11.) Dynamo in Führung, Ivan Prtajin (13.) glich per Strafstoß aus, bevor Hauptmann (70.) und Jakob Lemmer (80.) trafen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%