Nachrichten

„Vom Fallen und Fangen“

today9. Mai 2023 8

Hintergrund
share close

Der neue Zirkus – auch Zeitgenössischer Zirkus oder Cirque Nouveau genannt – hat alles, was der alte Zirkus auch hatte: Menschen fliegen durch die Lüfte, eine Welt voller Schweiß und Grazie, mit atemberaubender Akrobatik und Momenten des Staunens. Aber hier gibt es keine Tiere und es werden auch keine höchstartistischen Nummern aufgeführt. Beim zeitgenössischen Zirkus geht nicht ums Höher-Schneller-Weiter oder darum, noch einen Ball mehr zu jonglieren. Hier erzählen Künstler mit artistischen Mitteln Geschichten aus dem Leben. Sie wagen etwas, sie scheitern zuweilen, doch wenn sie Erfolg haben, dann ist das ein beglückender und unvergleichlich direkter Moment für alle Anwesenden. Und so gibt
es jede Menge zu erleben, für Menschen jeden Alters und jeder kulturellen Prägung.

„Vom Fallen und Fangen“ heißt diese Zirkusausgabe. Denn im Zirkus bedeutet Fallen oft Kunst und Fertigkeit. Wir sehen und erleben, dass in einer vertrauensvollen Beziehung das Fallen ein großer Genuss sein kann, jedenfalls, wenn man am Ende aufgefangen und getragen wird.

Zirkustheater Festival: CIRCUS BROTHERS, Foto: Lusiet

 

FAKTEN & HÖHEPUNKTE:
Das ZIRKUSTHEATER-FESTIVAL in Dresden ist eines von nur vier Festivals in Deutschland, das dem neuen Zirkus eine alleinige Plattform gibt. Die vor allem in Frankreich und Großbritannien etablierte Kunstform findet auch in Deutschland immer mehr Fans. Der zeitgenössische Zirkus avanciert mit seiner Unmittelbarkeit sowie einem sehr spezifischen Umgang mit dem menschlichen Körper, dem (öffentlichen) Raum und mit den bewegten Objekten zu einer der aufregendsten Bühnenkünste unserer Tage (aus: Theater der Zeit, Arbeitsbuch 2022). Gerade wurde der Zirkus als eigenständige Form der darstellenden Kunst zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Zehn Compagnien aus Belgien, Österreich, Irland, Italien, der Schweiz und aus Deutschland zeigen ihre aktuellen Performances und Shows. Dazu spielen sechs Bands aus Polen, Österreich, Tschechien und Deutschland. Im Alaunpark schlägt das beliebte Basler Zirkusensemble Zirkus FahrAwaY erneut sein großes Festzelt auf und wird mit seinen Produktionen DRÜLL und BALLETT vermutlich wieder zum Publikumsmagneten.

Zirkustheater Festival: DRÜLL Zirkus FahrAwaY, Foto: Tilman Pfäfflin

Einen weiteren Höhepunkt plant das Collectif Malunés mit WE AGREE TO DISAGREE mitten auf dem Dresdner Neumarkt. Die Künstler des französisch-belgischen Zirkusunternehmens fliegen durch die Innenstadt und über das Publikum. Ihre Show ist das Ergebnis der Zuschauerreaktionen und eine unterhaltsame Reflexion über die utopische Idee der Demokratie.
Die preisgekrönte Compagnie Overhead Project bekam eine Carté Blanche für eine Inszenierung ihrer Wahl. In GREEN ROOM begeben sich vier Performer in einen sich stetig wandelnden Raum zwischen Holzwerkstatt, physischem Experimentierfeld und Ausstellung. Ein Ort, an dem nichts so ist, wie man erwartet und nichts so bleibt, wie es war.

Alle Künstler:innen des ZIRKUSTHEATER-FESTIVALS 2023

Zirkus-Compagnien:
Atemzug (D)
Collectif Malunes (BE)
Ego Portrait (AUT)
Hippana.Maleta (IRL/D)
Klub Girko (D)
Overhead Project (D)
Raum 305 (D)
Teatro Necessario (IT)
Theatre Circulaire (CH)
Zirkus FahrAwaY (CH)
Michael Schönfelder (D)

Konzerte:
Ashraf Sharif Khan & Viktor Marek (D)
Circus Brothers (CZ)
Gewürztraminer (AUT)
Hanba! (P)
Krambambuli (D)
Trio Vagabunt (D)

Das Societaetstheater präsentiert:
01.-11. Juni 2023
2. ZIRKUSTHEATER FESTIVAL „Vom Fallen und Fangen“
Festival für zeitgenössischen Zirkus
u.a. im Societaetstheater, in der TheaterRuine St. Pauli, im Festzelt auf dem Alaunpark, auf der Hauptstraße, am Prohliszentrum und an weiteren Orten
ZIRKUSTHEATER-FESTIVAL-Webseite: https://zirkustheater-festival.de

TICKETS
Karten können online über die Webseite, aber auch direkt vor Ort im Besucherzentrum auf der Hauptstraße 25 gekauft werden sowie an allen reservix-Vorverkaufsstellen. Einige Shows finden an öffentlichen Orten statt und sind kostenlos. Bei diesen Free-Shows geht der Hut herum.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%