Nachrichten

Erneut Warnstreiks bei der Deutschen Bahn

today11. Mai 2023 11

Hintergrund
share close

Sachsen – Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat neue Warnstreiks im Fern-, Regional- und Güterverkehr angekündigt. Insgesamt soll ab Sonntagabend 50 Stunden lang gestreikt werden.

© SACHSEN FERNSEHEN

Die Gewerkschaft ruft ihre Mitglieder von kommenden Sonntagabend 22 Uhr bis Dienstagnacht 24 Uhr zu Arbeitsniederlegungen auf. Die EVG verhandelt mit der Deutschen Bahn seit Februar um höhere Löhne. Am 23. Mai sitzt die Gewerkschaft mit den Arbeitgebern wieder zusammen.

Aufgrund des Streiks rechnet der ADAC mit mehr Verkehr auf den Straßen zum Beginn der neuen Woche. ADAC-Sprecher Florian Heuzeroth erklärte am Donnerstag auf Anfrage, dass sich bei den jüngsten Bahnstreiks gezeigt habe, dass die Straßen in den Städten vor allem zu Hoch-Zeiten des Pendlerverkehrs extrem überfüllt waren. Doch seiner Prognose nach werde es dieses Mal nicht so drastisch sein wie Ende März, als auch Beschäftigte der kommunalen Verkehrsbetriebe in den Ausstand getreten waren.

Pendler und Reisende, die auf die Bahn angewiesen sind, würden nun laut Heuzeroth Alternativen suchen. Diese könnten darin bestehen, mit dem Auto statt dem Zug zu fahren, ins Homeoffice auszuweichen oder einen Urlaubstag einzulegen. Außerdem seien Carsharing-Angebote stark nachgefragt und könnten unter Umständen vergriffen sein.

Heuzeroth erklärte weiter, dass bei den jüngsten Warnstreiks der Bahn vor allem in Städten Behinderungen beobachtet worden seien, jedoch weniger auf den Autobahnen. Allerdings seien dort inzwischen etliche Baustellen hinzugekommen. Aus diesem Grund könne es für Autofahrer zu Wochenbeginn dazu kommen, dass sie mehr Zeit einplanen müssen. (mit dpa)

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%