Lausitz

Bahnbetrieb weitgehend planmäßig

today22. Mai 2023 5

Hintergrund
share close

Sachsen – Während der Betrieb der Deutschen Bahn am Montagmorgen weitgehend planmäßig angelaufen ist, kam es teilweise im Regionalverkehr bei einigen Konkurrenten zu Einschränkungen. 

Abellio in Mitteldeutschland teilte mit, dass im Regionalverkehr in Thüringen und Sachsen-Anhalt mit Einschränkungen zu rechnen sei. Die Länderbahn, die unter anderem in Sachsen, Bayern und Thüringen verkehrt, teilte mit, dass die Streikankündigung der EVG auch für sie zurückgezogen worden sei. Der Regelbetrieb werde wiederhergestellt. Dennoch könne es noch bis Dienstag zu Einschränkungen kommen.

Die EVG verhandelt seit Ende Februar auch mit rund 50 privaten Bahn-Unternehmen. Bei der Deutschen Bahn selbst lief der Betrieb am Montagmorgen nach eigenen Angaben weitgehend planmäßig an. Im Fernverkehr würden rund 90 Prozent der geplanten Züge fahren, teilte eine Sprecherin mit. Der Regional- und S-Bahnverkehr laufe in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen weitgehend ohne streikbedingte Einschränkungen. Die EVG hatte den geplanten 50-stündigen Warnstreik am Samstag überraschend abgesagt. (mit dpa)

© SACHSEN FERNSEHEN

Geschrieben von: Paul

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%