Nachrichten

Dresden – Frauenkirche leuchtet ab Pfingsten wieder

today24. Mai 2023 29

Hintergrund
share close

Dresden – Es werde wieder Licht! Nachdem Finanzminister Hartmut Vorjohann (CDU) nach öffentlicher Kritik im Mai die Außenbeleuchtung historischer Gebäude wieder anknipste, zieht laut einem Medienbericht nun die Dresdner Frauenkirche nach.

Lange Zeit lagerte eine bedrückende Dunkelheit über der Dresdner Frauenkirche. Die Energiekrise zwang die Verantwortlichen, Maßnahmen zu ergreifen, um Strom zu sparen. Für etwa ein halbes Jahr blieb die berühmte Kirche unbeleuchtet. Die Energiesparverordnung des Bundes endete offiziell am 15. April, und seit Mai erstrahlen viele historische Gebäude in der Altstadt wieder in gewohntem Glanz.

Die Frauenkirche bildete lange Zeit die dunkle Ausnahme. Das Fehlen des Lichts stieß jedoch auf Widerstand. FDP-Stadtrat Holger Zastrow im Interview mit Sachsen Fernsehen: „Ich glaube es wäre wichtig ein Zeichen für die Dresdner und Besucher dieser Stadt zu setzen. Es waren immerhin die Dresdner, die diese Kirche auch aufgebaut haben. Licht ist wichtig für viele Menschen in und nach diesen schweren Zeiten.“

Wie die „Bild“ berichtet, soll die Außenbeleuchtung der Frauenkirche ab Pfingsten nun wieder angeknipst werden. Bis 23 Uhr werde die Kuppel der wiederaufgebauten Kirche beleuchtet, heißt es in dem Zeitungsbericht. 

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%