Nachrichten

Frauenkirche in Dresden soll wieder beleuchtet werden

today24. Mai 2023 5

Hintergrund
share close

Dresden – Ab dem kommenden Wochenende soll die Frauenkirche in Dresden wieder beleuchtet werden. 

© Freepik

Nach Angaben der Bild-Zeitung haben sich die Geschäftsführerin der Stiftung Frauenkirche Dresden, Maria Noth, und Pfarrer Markus Engelhardt dazu geäußert: „Wir haben ein wachsendes Bedürfnis in der Bürgerschaft gespürt, die Frauenkirche als ihr städtisches Wahrzeichen und als Zeichen der Zuversicht abends wieder zu sehen.“ Weiterhin hieß es, dass die Beleuchtung allerdings in reduzierter Form ohne externe Strahler erfolgen, indem nur die Kuppel angestrahlt werde – als Zeichen „gegen den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine“. 

Seit einem halben Jahr war die berühmte Stadtsilhouette von Dresden nachts nicht beleuchtet worden, um in der Energiekrise Strom zu sparen. Anfang Mai hatten sich die Stadt Dresden und das sächsische Finanzministerium darauf verständigt, historisch bedeutsame Gebäude wieder anzustrahlen. Die Stiftung Frauenkirche hatte sich jedoch zunächst entschlossen, die Beleuchtung der berühmten Kirche nicht wieder einzuschalten. (mit dpa/sn)

 

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%