Nachrichten

In Zwickauer Club sollen Jugendliche offen Drogen konsumiert haben

today24. Mai 2023 3

Hintergrund
share close

Zwickau – Voll- und Minderjährige sollen in einem Club in Zwickau offen Drogen konsumiert und verkauft haben – das hat eine Razzia ergeben.

«Im Gesamtergebnis zeigte sich, dass Gäste während regelmäßiger Veranstaltungen im Club nicht lange suchen mussten, um für den Abend eine Portion „Rausch“ zu bekommen», erklärte die Polizei am Dienstag. Bei den Drogen soll es sich unter anderem um Kokain, Crystal Meth und Ecstasy gehandelt haben. Die Razzia hatte bereits Ende April stattgefunden.
Seit Anfang vergangenen Jahres habe es immer wieder Hinweise dazu gegeben, dass in dem Club unter anderem in Toiletten oder Hinterräumen offen Drogen konsumiert und auch an Jugendliche verkauft werden, hieß es. Daraufhin seien Zeugenaussagen gesammelt und verdeckte Ermittlungen geführt worden.
Während des Großeinsatzes am 30. April dieses Jahres hatten Einsatzkräfte den Angaben zufolge insgesamt 239 Gäste, darunter 43 Jugendliche, angetroffen. 28 von ihnen führten Drogen bei sich, noch mehr standen unter Drogeneinfluss. Drei Personen würden nun beschuldigt, verschiedenste Drogen nicht nur dabei, sondern auch verkauft zu haben.
«Den Betreibern werden die Kenntnis und vor allem die Duldung des Ganzen vorgeworfen, denn ein solch offener Umgang mit Drogen kann ihnen als Clubverantwortliche nicht entgangen sein», hieß es. Beamtinnen und Beamte der Kriminalpolizei ermittelten nun auf Hochtouren, hieß es.

Quelle: dpa

© SF/Benedict Bartsch

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%