Nachrichten

Neue Bauprojekte in Leipzig beschlossen

today24. Mai 2023 11

Hintergrund
share close

Leipzig- In den kommenden Jahren wird das größte neue innerstädtische Quartier für über 4.000 Menschen auf dem ehemaligen Bahngelände zwischen Eutritzscher und Delitzscher Straße entstehen.

Die Pläne für dieses Projekt wurden nun finalisiert. Das Baudezernat betont dabei die Wichtigkeit, dass die Interessen der Stadt oberste Priorität haben. Seit dem Erwerb des Grundstücks im Jahr 2012 gab es mehrere Wechsel der Bauherren und die Pläne wurden immer wieder geändert. Diese Problematik soll mit der neuen Planung behoben werden.

Das Quartier wird einen großzügigen Park sowie einen Schul- und Sportcampus, zwei Kitas und kulturell-soziale Einrichtungen umfassen. Darüber hinaus sind rund 30% der Wohnfläche für mietpreis- und belegungsgebundene Wohnungen vorgesehen. Nun steht die Abstimmung über diesen Vertrag noch im Stadtrat aus.

Des Weiteren plant die Stadt, im südwestlichen Teil von Leipzig neuen Wohnraum zu schaffen. Laut Aussagen aus dem Neuen Rathaus wird das Wohngebiet südlich der Albersdorfer Straße in Knautkleeberg-Knauthain erweitert. Auf einer Fläche von 2,2 Hektar sollen bis zu 68 Wohneinheiten in Form von Ein- oder Mehrfamilienhäusern entstehen. Bei der Gestaltung des Quartiers liegt ein besonderer Fokus auf Energieeffizienz. Es sind Gründach-Solar-Kombinationen und Heizungen mit Luft-Wasser-Wärmepumpen vorgesehen.

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%