Nachrichten

Bundeswettbewerb «Jugend musiziert» gestartet

today26. Mai 2023 2

Hintergrund
share close

Zwickau- Junge Musiktalente aus ganz Deutschland zeigen seit Donnerstag in Zwickau und Umgebung ihr Können.

Für den Bundeswettbewerb «Jugend musiziert» haben sich 2200 Instrumentalisten und Sänger im Alter von 13 bis 27 Jahren qualifiziert, die nun vor Fachjurys ihr Repertoire präsentieren – etwa an Klavier und Harfe, als Streicher- oder Blechbläserensemble. Dazu sind rund 1200 Wertungsspiele geplant. Prämiert werden die Teilnehmer mit Urkunden und Preisen im Wert von 120 000 Euro. «Jugend musiziert» gilt als wichtigster Wettbewerb für junge Musiker in Deutschland. Er hat dieses Jahr 60. Jubiläum. Die Teilnehmer haben sich zuvor in Regional- und Landeswettbewerben qualifiziert. Dabei sind den Angaben nach fast 20 000 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 27 Jahren in Deutschland sowie an mehr als 35 deutschen Schulen im europäischen Ausland angetreten. Beim Bundeswettbewerb am stärksten vertreten ist Baden-Württemberg mit 530 Teilnehmern, gefolgt von Nordrhein-Westfalen (235) und Bayern (192). Sachsen als Gastgeberland schickt 188 junge Talente ins Rennen. Der Wettbewerb dauert bis zum 2. Juni. Neben Auftritten der Preisträger werden in den kommenden Tagen weitere Konzerte geboten. So gestalten die Clara-Schumann-Philharmoniker und Frank Dupree am Klavier am Samstag ein Begrüßungskonzert im Konzert- und Ballhaus Neue Welt in Zwickau. Am Sonntag ist dann die Deutsche Streicherphilharmonie im Gewandhaus zu erleben.

 

Quelle: dpa

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%