Nachrichten

Wissing: E-Fuels für Autoverkehr unverzichtbar

today26. Mai 2023 11

Hintergrund
share close

Sachsen- Auf dem Weg zur Klimaneutralität sind E-Fuels nach Ansicht von Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FPD) auch im Autoverkehr unverzichtbar.

© SACHSEN FERNSEHEN

Damit Deutschland seine Klimaziele erreiche, seien synthetischen Kraftstoffe nicht nur für Flugzeuge und die Seeschifffahrt ohne Alternative. «Wir brauchen E-Fuels auch für die Bestandsflotte unserer Fahrzeuge», sagte Wissing am Donnerstag in Freiberg. Im Verkehrssektor sei ein Mix verschiedener Antriebsarten nötig. Neben Elektromobilität seien das auch Wasserstoff und E-Fuels. An der Bergakademie Freiberg informierte sich Wissing über eine Großversuchsanlage zur Herstellung solcher Kraftstoffe. Ausgangsstoff ist dabei Methanol, das den Angaben nach regenerativ aus Kohlendioxid und Wasserstoff hergestellt werden kann. Der Kraftstoff soll Benzin im Auto ersetzen. Bereits 2009 wurde hier in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Chemieanlagenbau Chemnitz eine Versuchsanlage errichtet und die Entwicklung seither vorangetrieben, die Technologie patentiert und für die Produktion in größerem Umfang vorbereitet. Bis 2026 sollen nun in dem Projekt DeCarTrans 380 000 Liter E-Fuels produziert werden. Dabei gehe es um die weitere Optimierung des Produkts und der Anlage im Dauerbetrieb, sagte Projektleiter Professor Martin Gräbner. Die ersten 15 000 Liter wurden am Donnerstag übergeben. Das Projekt wird vom Bundesverkehrsministerium mit knapp 12,8 Millionen Euro unterstützt. Dabei solle auch gezeigt werden, dass eine bis zu 90-prozentige Einsparung von CO2 möglich sei, hieß es.

 

Quelle: dpa

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%