Nachrichten

Kunstinstallation zu Zwickauer Grubenunglück

today31. Mai 2023 6

Hintergrund
share close

Zwickau-  Die Stadt Zwickau ist eng mit der Bergbautradition verbunden und viele der heutigen Einwohner haben Verwandte die einst im Bergwerk tätig waren. Doch das Steinkohlebergwerk in Zwickau hat auch eine düstere Historie. Im Jahr 1960 kam es dort zu einer Explosion die 123 Tote mit sich zog. Obwohl sich noch Menschen in dem Schacht befanden und als vermisst galten, wurde dieser auf Anweisung aus Berlin zugemauert, um das Bergwerk zu retten. Grund für diese verheerende Unglück soll damals menschliches Versagen gewesen sein und fahrlässige Sprengarbeiten. Die Stadt Zwickau hat nun eine neue Kunstinstallation dem Grubenunglück gewidmet. Mehr dazu weiß Organisatorin Anett Strobel.

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%