Nachrichten

Dresden Monarchs verlieren knapp vor Rekordkulisse

today4. Juni 2023 8

Hintergrund
share close

Dresden – Über 10.000 Zuschauer zog es am Sonntagnachmittag zum ersten Heimspiel der Dresden Monarchs in dieser Saison. Trotz guter Leistung unterlag das Team um den neuen Headcoach Paul Alexander gegen die Berlin Rebels mit 23:30 (7:9).

Monarchs-Coach Paul Alexander nach der Niederlage gegen Berlin

Die Dresden Monarchs haben an diesem Wochenende ihre Zelte im Rudolf-Harbig-Stadion aufgebaut. In der Heimspielstätte von Fußball-Drittligist Dynamo Dresden, traf der deutsche Footballmeister von 2021 auf die Rebels aus Berlin. Das Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten Berlin und den drittplatzierten Dresdnern versprach ein besonderes zu werden. 10.530 Monarchs-Fans und damit so viele wie nie zuvor sahen über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel. Für den ersten Heimsieg der Saison reichte es für das Team um den neuen Headcoach Paul Alexander am Ende doch nicht. Ein später Touchdown der Rebels samt verwandelten Extrapunkt zerstörte den perfekten Saisonstart der Dresdner. 

© SF/ Philipp Rostig

© SF/ Philipp Rostig

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%