Nachrichten

Sachsen und Israel arbeiten zusammen – Klimakrise bewältigen

today12. Juni 2023 7

Hintergrund
share close

Sachsen – Sachsens Umwelt- und Agrarminister Wolfram Günther hat am Sonntag im Anschluss an seine mehrtägige Reise nach Israel eine engere Zusammenarbeit zur Bewältigung der Klimakrise vereinbart.

Der Grünen-Politiker erklärte: „Wir haben in Israel einen Blick in die Zukunft der Klimakrise geworfen, da Israel wie der gesamte Mittelmeerraum extrem vom menschengemachten Klimawandel betroffen ist.“

Günther hob hervor, dass Israel ein Vorreiter in der effizienten Nutzung von Wasser sei. Er betonte: „Hier können wir in Sachsen viel lernen, insbesondere für unsere zunehmend trockenen Regionen Lausitz und Nordsachsen.“

Während seiner Reise vom 6. bis 10. Juni führte der Minister Gespräche mit dem israelischen Landwirtschaftsminister Avi Dichter sowie Vertretern aus den Bereichen Naturschutz, Zivilgesellschaft und Behörden. Zudem besuchte er relevante Projekte, Forschungseinrichtungen und Unternehmen. In der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem legte er einen Kranz nieder. (mit dpa)

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%