Nachrichten

Bergwerkspläne in Pöhla stocken

today13. Juni 2023 6

Hintergrund
share close

Pöhla- Die geplante Eröffnung eines neuen Bergwerks in Pöhla im Erzgebirge, das Zinn, Wolfram, Flussspat und Indium abbauen und aufbereiten soll, verzögert sich aufgrund langwieriger Genehmigungsverfahren.

Das sagte die Saxony Minerals & Exploration AG, die dort jährlich bis zu 400.000 Tonnen Erz fördern will. Das Unternehmen hofft, dass das Planfeststellungsverfahren noch dieses Jahr abgeschlossen wird und rechnet mit der Schaffung von 150 bis 200 Arbeitsplätzen. Die EU-Kommission stuft Wolfram und Flussspat als kritische Rohstoffe ein und fordert verstärkten Abbau und Verarbeitung in Europa. Die Stadt Schwarzenberg unterstützt das Bergbauprojekt aufgrund der bergbaulichen Tradition und der Bedeutung der eigenen Rohstoffquellen für die deutsche Industrie.

 

Quelle: dpa

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%