Lausitz

Mehr Respekt für Reinigungskräfte im Kreis Bautzen gefordert

today13. Juni 2023 3

Hintergrund
share close

Bautzen – Zum „Tag der Gebäudereinigung“ am kommenden Donnerstag hat die Branchen-Gewerkschaft IG BAU mehr Respekt für die Arbeit der rund 1.200 Reinigungskräfte im Landkreis Bautzen gefordert.

Und das nicht nur von den Arbeitgebern. Roland Müller, Bezirkschef der Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU Ostsachsen sagt, dass es egal wäre, ob Praxisflure, Klassenzimmer, Kita-Toiletten, Schaufenster oder Lichtkuppeln in Firmen und Hotels – ohne Reinigungskräfte und Fensterputzer würde der Alltag im Kreis Bautzen nicht funktionieren, so Müller. Der Bezirkschef ruft deshalb dazu auf, das den Reinigungskräften auch deutlich zu sagen – am besten schon bei der nächsten Begegnung.

Die IG BAU Ostsachsen zeigt den Arbeitgebern zum Gebäudereiniger-Tag aber auch noch „eine Ecke der Branche, wo dringend nachgeputzt werden muss“, so Müller. Der Bezirksvorsitzende der Gewerkschaft will für die Reinigungskräfte im Kreis Bautzen eine Sonderzahlung erreichen, begründet durch steigende Kosten beispielsweise bei Lebensmitteln und Mieten.

Müller meint weiterhin, dass das Leben teurer wird, merke kaum einer so deutlich wie die Menschen, die in der Gebäudereinigung arbeiten, daher habe kaum einer so dringend die Inflationsausgleichsprämie verdient wie Reinigungskräfte.

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%