Nachrichten

ALISA Sachsen

today14. Juni 2023 4

Hintergrund
share close

Flankierend dazu werden im ALISA-Projekt sachsenweit drei Kontaktstellen gefördert, die die regionalen Netzwerke koordinieren und Ansprechpartner:innen in den Regionen gewinnen sollen. Projektträger sind der Frauenförderwerk e.V., der SHIA e.V. Landesverband Sachsen, sowie der Familienverein für Groß und Klein in Chemnitz e.V., die alle über viel Erfahrung in der Arbeit mit Alleinerziehenden verfügen. Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt fördert ALISA. Sozialministerin Petra Köpping: „Viele Alleinerziehende benötigen Unterstützung, beispielsweise im Krankheitsfall, bei finanziellen Schwierigkeiten, in Fragen der Erziehung oder bei Problemen mit dem ehemaligen Partner. Ich freue mich, dass ALISA Alleinerziehende in ganz Sachsen niederschwellig und digital erreicht und das perspektivisch auch konkrete Beratungs-, Bildungs- und Veranstaltungsangebote direkt vor Ort geboten werden.“

 

Hier geht’s zur Kontaktstelle in Chemnitz.

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%