Nachrichten

Szoboszlai muss 30.000 Euro Strafe zahlen

today16. Juni 2023 17

Hintergrund
share close

Dominik Szoboszlai, der bereits für den DFB-Pokalsieg gefeiert wurde, wird nun eine hohe Geldstrafe zahlen müssen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat verkündet, dass der ungarische Nationalspieler wegen einer Pyro-Aktion mit einer Fackel in der Hand eine Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro zahlen muss. Für sein Vergehen hat der Spieler dem Urteil bereits zugestimmt. Auch intern bei RB Leipzig, dessen Position zu Pyrotechnik bekannt ist, wird er zur Kasse gebeten werden. In der Vergangenheit hat der Verein immer wieder deutlich gemacht, dass Pyrotechnik bei Veranstaltungen und im eigenen Stadion nicht geduldet wird.

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%