Nachrichten

Tiergarten Höckendorf hat nun Barockeseldamen

today16. Juni 2023 9

Hintergrund
share close

Klingenberg – Der Tiergarten Höckendorf in der Gemeinde Klingenberg hat zwei neue Attraktionen. Seit dem 8. Juni grasen dort auf der Wiese zwei österreichisch-ungarische weiße Barockeseldamen namens Jonka und Kasandra. 

© Tiergartenverein Höckendorf

Das teilte der Tiergartenverein Höckendorf mit. Die Esel-Stuten kommen aus dem 540 km entfernten Rieste in Niedersachsen. Der Vorstand des Tiergartenvereins Höckendorfer Heide hatte sich um die gefährdete Tierrasse bemüht. Weltweit leben noch knapp 350 Exemplare.

Vermutlich geht der Ursprung der Weißen Barockesel auf die Adelshöfe in Österreich und Ungarn zurück, hieß es laut Mitteilung. Die freundlichen Langohren sollten im 17./18. Jahrhundert für die Kinder ein Spielgefährte sein und die Erwachsenen aufmunterten. Die grauen Zeiten wollte im Barock keiner mehr, die Trendfarbe war Weiß, „Lichtbringer“ nannte man die hellen Tiere. Der Bestand war lange weitgehend unbekannt und wurde erst 1986 im Tierpark des Schlosses Herberstein (Österreich) wiederentdeckt.

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%