Nachrichten

Bundeskanzler Scholz zur MPK Ost in Chemnitz eingetroffen

today22. Juni 2023 28

Hintergrund
share close

Chemnitz- Per Helikopter ist Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) pünktlich 14 Uhr im Kraftverkehr Chemnitz eingeschwebt. Dort kommt er mit den ostdeutschen Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentin zu Gesprächen zusammen. Vorher gab es ein Gruppenfoto mit extra lackierter historischer Straßenbahn.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sagte zur Begrüßung: „Dieses Gremium, die MPK Ost , hat sich über die vergangenen Jahrzehnte sehr bewährt. Hier wird offen gesprochen, hart in der Sache, anständig im Ton. Hier gelingt es eben auch über Parteigrenzen hinweg, Themen zu klären.“

Der Bundeskanzler sagte zum Auftakt: „Ich glaube, dass man sagen kann, dass sich im Osten Deutschlands in den vergangenen Jahren viel getan hat. Das ist eine wirtschaftlich dynamische Region, mit vielen guten Aussichten.“

16 Uhr wollen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Carsten Schneider (SPD), Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), vor die Presse treten und über die Ergebnisse der Runde berichten.

© Sachsen Fernsehen

© Sachsen Fernsehen

© Sachsen Fernsehen

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%