Lausitz

Zahlreiche Unwetter-Einsätze der Polizei und Feuerwehr

today23. Juni 2023 3

Hintergrund
share close

Sachsen – Starke Unwetter in der Nacht führten zu zahlreichen Einsätzen der Polizei und Feuerwehr in Sachsen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, wie mehrere Polizeisprecher am Freitag berichteten.

© Sachsen Fernsehen

In Dresden wurde die Feuerwehr mehr als 30 Mal gerufen, um überschwemmte Keller und Wohnungen sowie umgestürzte Bäume zu bewältigen. Die tapferen Einsatzkräfte retteten mehrere Personen, die von den Wassermassen eingeschlossen waren. Darunter befand sich eine Mutter mit ihren zwei Kindern und einem Hund, die in einer Gartenlaube im überfluteten Garten in Dresden gefangen waren.

In Dresden musste die Feuerwehr auch zwei Fahrzeuge unter Brücken hervorschieben, da sie vom Regenwasser umgeben waren. Die beiden Fahrer wurden erfolgreich befreit. Zusätzlich schlug in einem Haus in Dresden ein Blitz ein und setzte den Dachstuhl in Brand. Glücklicherweise hatten die Regenfälle die Flammen bereits erstickt, als die Feuerwehr eintraf.

In der Nähe von Pöhl auf der Autobahn 72 kam es zu einem Unfall, bei dem ein Lastwagen von der Straße abkam, sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der 32 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt, wie die Polizei Zwickau mitteilte.

Die Beamten vermuten, dass der Fahrer aufgrund der nassen Straße zu schnell unterwegs war. Der Lastwagen verlor etwa 600 Liter Kraftstoff aus seinem Tank, wodurch die rechte Fahrspur für mehrere Stunden gesperrt werden musste. Der Gesamtschaden wird auf 250.000 Euro geschätzt. Abgesehen davon verzeichnete die Polizei Zwickau aufgrund des Unwetters noch rund 15 weitere Einsätze.

Auch die Polizei in Chemnitz hatte zwischen 23:00 und 3:00 Uhr mit umgestürzten Bäumen und herausgedrückten Gullideckeln zu kämpfen. Glücklicherweise entstanden dabei keine größeren Schäden. (mit dpa)

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%