Lausitz

Über 200 Crystal-Labore in Tschechien gefunden

today26. Juni 2023 2

Hintergrund
share close

Sachsen- Im letzten Jahr wurden von den tschechischen Drogenfahndern über 200 Crystal-Labore aufgedeckt.

© Sachsen Fernsehen / Bartsch

Laut dem am Montag veröffentlichten Jahresbericht der Polizei zur Suchtkriminalität in Prag wurden dabei knapp 42 Kilo der bekannten Substanz, auch als Meth (Methamphetamin) bekannt, beschlagnahmt. Diese Menge war deutlich höher als im Jahr 2021, aber deutlich geringer als vor der Corona-Pandemie.

Laut dem Bericht hat sich die Großproduktion von Crystal für den deutschen Markt zunehmend in andere EU-Staaten wie die Niederlande verlagert. Oft stehen dahinter mexikanische Kartelle. Dies sei einerseits eine Reaktion der Drogenhersteller auf die Grenzschließungen während der Corona-Pandemie. Andererseits sei es eine Folge des verstärkten Kampfes gegen den Handel mit Ausgangsstoffen wie Pseudoephedrin aus Medikamenten in Tschechien.

Crystal wird als besonders gefährlich angesehen, da der Konsum sehr schnell zu Abhängigkeit und körperlichem Verfall führen kann. Im Jahr 2022 wurden zudem 926 Kilo Cannabis in Tschechien beschlagnahmt. Der Handel findet häufig über Social-Media-Plattformen statt und erfolgt über Post- und Paketdienste. Der Besitz von Drogen wie Cannabis und Crystal ist in Tschechien grundsätzlich strafbar. In der Praxis kann jedoch bei geringen Mengen von einer Strafverfolgung abgesehen werden. (dpa)

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%