Lausitz

Görlitzer Tischtennis-Team in Wiesbaden.

today27. Juni 2023 5

Hintergrund
share close
Lausitz- Eine 12-köpfige Tischtennis-Delegation aus Görlitz, bestehend aus Spielern vom SV KOWEG Görlitz sowie des Post SV Görlitz, wird vom 30. Juni bis 2. Juli 2023 am Tischtennis-Turnier der Wiesbadener Partnerstädte teilnehmen.

© Thomas Gringmuth

Das Turnier wird in der Partnerstadt Wiesbaden ausgetragen und versammelt insgesamt 43 Spieler aus Berlin-Kreuzberg, Fondettes (Frankreich), Görlitz, Terrasson (Frankreich), Glarus (Schweiz) sowie Wiesbaden.
Das Turnier bietet den Tischtennisspielern aus den Partnerstädten Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen und die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Städten weiter zu stärken. Neben dem sportlichen Wettkampf stehen auch der Austausch und die Begegnung der Teilnehmer im Fokus.
Das Turnierprogramm beinhaltet ein Einzelturnier am Samstag sowie ein Doppelturnier am Sonntag, bei dem die Spieler ihre Fähigkeiten demonstrieren können. Zusätzlich ist für die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geplant. Ein besonderer Höhepunkt des Turniers wird die Begegnung der Tischtennis-Delegationen mit dem Wiesbadener Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende sein. Diese Begegnung bietet den Spielern die Möglichkeit, sich persönlich auszutauschen.
Oberbürgermeister Octavian Ursu wünscht der Delegation im Namen der Stadt Görlitz viel Erfolg bei diesem Turnier und freut sich, dass die Sportler Görlitz in der Partnerstadt vertreten. Durch solche Veranstaltungen wird nicht nur der sportliche Geist gefördert, sondern auch der interkulturelle Austausch gefördert und die Partnerschaft zwischen den Städten gestärkt.

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%