Nachrichten

Motorradstaffel der Polizei Dresden übt für Macron

today27. Juni 2023 11

Hintergrund
share close

Dresden – Heute in einer Woche besucht der französische Staatspräsident Emanuel Macron Dresden. Der Staatsbesuch wird auf Hochtouren vorbereitet. Auch die Polizei bereitet sich auf den hohen Staatsgast vor. Heute hat die Motorradstaffel der Dresdner Polizei schon mal die Formation geübt.

Die Polizeidirektion Dresden bereitet sich aktuell auf den Staatsbesuch des Präsidenten der Französischen Republik, Emmanuel Macron, am 4. Juli in Dresden vor. Vor diesem Hintergrund übten heute 28 Motorradfahrer der Polizei das Eskorte fahren. Dabei wurden die Dresdner Polizisten von Beamten aller anderen sächsischen Polizeidirektionen unterstützt. Mit ihren Motorrädern BMW R 1250 RT absolvierten die Beamten verschiedene Fahrmanöver zunächst in der Nähe des Dresdner Flughafens. Höhepunkt der Übung stellte eine Eskorte mit 15 Motorrädern dar, die in die Innenstadt führte. Übungsleiter Polizeioberkommissar Thomas Kiraly zeigte sich am Nachmittag zufrieden: „Die Abläufe innerhalb der Eskorte haben funktioniert. Die Beamten harmonierten miteinander und konnten darüber hinaus die lokalen Gegebenheiten kennenlernen.“

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%