Lausitz

Nur sieben Prozent der Flüsse und Bäche in gutem Zustand

today27. Juni 2023 2

Hintergrund
share close

Sachsen – Laut dem Landesverband des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) sind nur sieben Prozent der Bäche und Flüsse in Sachsen ökologisch in gutem Zustand.

© SACHSEN FERNSEHEN

Eine häufige Ursache dafür ist die Begradigung und Vertiefung der Gewässer sowie eine hohe Belastung durch Schadstoffeinträge, wie der Verband am Dienstag mitteilte. Zudem fehlt es oft an einer schützenden Ufervegetation aus Gehölzen. Besonders angesichts der Klimakrise sind naturnahe Gewässer, die das Wasser in der Landschaft halten, von großer Bedeutung.

Die Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union hat das Ziel, bis 2027 Oberflächengewässer und Grundwasser in einen guten ökologischen und chemischen Zustand zu bringen. In diesem Zusammenhang hat der BUND in Sachsen einen kurzen Informationsfilm veröffentlicht, der anhand ausgewählter Beispiele verdeutlicht, wie wichtig die Renaturierung von Fließgewässern ist. (mit dpa)

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%