Lausitz

Waldbrand in Gohrischheide gelöscht

today29. Juni 2023 1

Hintergrund
share close

Sachsen- Der Waldbrand in der Gohrischheide an der Grenze zwischen Sachsen und Brandenburg ist erfolgreich unter Kontrolle gebracht worden.

© Artgrid

Diese Information wurde am Donnerstag von der Polizei und der Feuerwehr bestätigt. Obwohl das Feuer gelöscht wurde, waren weiterhin etwa 80 Einsatzkräfte vor Ort, um Kontrollfahrten durchzuführen und letzte Glutnester zu bekämpfen. Zusätzlich wurde ein Spürhund eingesetzt, um das Gebiet genauer zu untersuchen, wie ein Sprecher der Polizei erklärte.

Ursprünglich war geplant, dass der Einsatz bis Donnerstagabend andauern sollte, wie der Kreisbrandmeister Ingo Nestler mitteilte. Jedoch würden die Einsatzkräfte die Brandstelle auch während der Nacht und bis Freitag weiterhin überwachen. Am Freitag soll das Gebiet dann an den Sachsenforst übergeben werden.

Nach Angaben der Polizei brach das Feuer am Dienstag an verschiedenen Stellen im Wald aus. Der Wind erschwerte die Löscharbeiten und entfachte die Glutnester mehrmals neu. Darüber hinaus war das Gebiet aufgrund seiner früheren Nutzung als Truppenübungsplatz mit Munition belastet.

Insgesamt waren etwa 150 Hektar betroffen, wie die Polizei berichtete. Neben der Feuerwehr waren auch das Technische Hilfswerk (THW) und ein Löschhubschrauber im Einsatz. Der Hubschrauber warf laut Angaben der Bundespolizei etwa 54.000 Liter Wasser ab, um die Flammen zu löschen. Die Polizei führt weiterhin Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung durch.

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%