Lausitz

Bundespräsident spricht zu Europas Jugend – Fête de l´Europe

today5. Juli 2023 2

Hintergrund
share close

Dresden – Am Dienstag kamen Tausende junge Menschen vieler Nationen auf dem Dresdner Neumarkt zusammen, um gemeinsam zu feiern. Der Anlass: Ein europäisches Jugendfest.

© xcitepress/Finn Becker

Viele bekannte Bands wie „01099“ oder „Lea“ sorgten für gute Stimmung. Zahlreiche Jugendliche zückten ihre Smartphones, tanzten, sangen mit. Auch auf Laternen wurde geklettert, um eine bessere Sicht zu haben. Einige Schulklassen waren sogar aus dem Ausland angereist, um ihre Lieblingsbands zu sehen.

Auch auf den Staatsbesuch des französischen Präsidenten freuten sich die jungen Erwachsenen, doch das Treffen mit der europäischen Jugend vor der berühmten Frauenkirche wurde verschoben. Der Grund sei die angespannte Situation in Frankreich.

Kurz nach 16:30 Uhr sprach auch der extra angereiste Bundespräsident Steinmeier zu den Menschen. Er bedauerte, dass das „Fête de l´Europe“ ohne Frankreichs Präsident Macron gefeiert werden müsse, warb gleichzeitig bei den Jugendlichen für Verständnis für die Absage. Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer kam zu Wort.

Die Situation in Frankreich wurde auch durch den Dresdner Rapper „Remi.fr“ thematisiert – Das Publikum folgte seiner Aufforderung, eine Schweigeminute für den von einem französischen Polizisten erschossenen 17-jährigen Nahel abzuhalten.

© xcitepress/Finn Becker

© xcitepress/Finn Becker

© xcitepress/Finn Becker

© xcitepress/Finn Becker

© xcitepress/Finn Becker

© xcitepress/Finn Becker

© xcitepress/Finn Becker

© xcitepress/Finn Becker

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%