Lausitz

Reiseanbieter erwarten im Sommer viele Buchungen

today5. Juli 2023 1

Hintergrund
share close

Sachsen – Vor Beginn der Sommerferien verzeichnen Reiseanbieter auch in Sachsen eine Vielzahl von Buchungen.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wurden Auslandsreisen lange Zeit erschwert, was die Urlaubsregionen in Mitteldeutschland attraktiver machte. Laut einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter Tourismusverbänden werden viele Urlauber auch diesen Sommer dem Inlandstourismus treu bleiben.

Buchungssituation in Sachsen

Die Buchungslage in den sächsischen Urlaubsregionen wird laut Andrea Kis, der Leiterin des Landestourismusverbandes Sachsen, bisher als „gut bis sehr gut“ eingestuft.

Dresden: Die Reisedestination Dresden Elbland ist nach Angaben des LTV Sachsen für die Sommerferien bereits „bestens gebucht“. Es fällt auf, dass der Spätsommer bereits jetzt erstaunlich hohe Nachfrage verzeichnet.

Erzgebirge: Claudia Brödner vom Tourismusverband Erzgebirge berichtete, dass das Erzgebirge vor allem bei Kurzurlaubern mit Aufenthalten von ein bis drei Tagen beliebt ist. „Wir verzeichnen Vorbuchungen von Kurort Oberwiesenthal bis ins Osterzgebirge – das bedeutet, die gesamte Region ist gefragt.“ Die Vorausbuchungen lassen den Verband optimistisch auf den Sommer blicken.

Sächsische Schweiz: Tino Richter vom Tourismusverband Sächsische Schweiz äußerte sich zur Buchungslage: „Unser erster Eindruck ist, dass wir eine gute Buchungssituation haben.“ Dennoch sei es nicht mit dem vergangenen Sommer vergleichbar. Aufgrund der Grenzschließungen während der Corona-Pandemie war der Sommer stark frequentiert. „Wir bewegen uns gerade auf einem Niveau vor Corona“, so Richter. (mit dpa)

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%