Nachrichten

Sonderausstellung „Pentament“ in den Technischen Sammlungen

today5. Juli 2023 6

Hintergrund
share close

Dresden – In den Technischen Sammlungen in Dresden gibt es ab Freitag eine neue Sonderausstellung. 

Die französische Medienkünstlerin und Fotografin Isabelle Le Minh hat seit Anfang 2021 umfangreiche Recherchen in den Foto- und Objektsammlungen der Technischen Sammlungen durchgeführt. Ihre Ergebnisse – drei völlig neu erarbeitete Werkgruppen – stellt sie als große Installation im Wechselausstellungsraum vor. Ein Teil der Ausstellung widmet sich der unterschiedlichen Rollenverteilung von Männern und Frauen und damit Elementen von Körpersprache. PENTAMENT versteht sich auch als Hommage an die Sammlungen des Museums und deren häufig verborgen bleibendes Potential. Es geht allgemein um industrielle Herstellungsprozesse, um den Wechsel von analogen zu digitalen Aufzeichnungstechnologien, um die Geschichte, um den Status und das kulturelle Gedächtnis der Dinge – um Erinnerung.

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%