Nachrichten

Tatverdächtiger nach Schüssen auf Sozialarbeiter ermittelt

today9. Juli 2023 4

Hintergrund
share close

Chemnitz- Nach Ermittlungen des Staatsschutzes wegen Schüssen auf einen Sozialarbeiter in Chemnitz hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Ein 60-Jähriger steht unter Verdacht, bei einem Konzert mit Roma-Jugendlichen in einem Jugendclub der Heilsarmee mit Stahlkugeln auf die Anwesenden geschossen zu haben, berichtete die Polizei am Freitag. 

© Sachsen Fernsehen

Ein 46 Jahre alter Sozialarbeiter war bei dem Vorfall Anfang Juni von einer Kugel getroffen und leicht verletzt worden. Laut Polizei waren auf dem Gelände noch am selben Abend zwei Geschosse sichergestellt worden.

Nun habe es Hinweise auf einen nahe des Jugendclubs wohnenden Mann gegeben. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden Beamte weitere Stahlkugeln, eine Schleuder sowie eine Druckluftpistole. Der Tatverdächtige soll nun zeitnah vernommen werden, hieß es. Bislang lasse sich daher keine Aussage zu einem möglichen Tatmotiv des 60-Jährigen treffen. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und möglicher rassistischer Hintergründe dauern laut Polizei weiter an.

Quelle: dpa

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%