Lausitz

Mehr Frauen für THW-Landesverband im Einsatz

today10. Juli 2023 1

Hintergrund
share close

Sachsen- Das Technische Hilfswerk (THW) strebt an, den Frauenanteil in seinen Reihen zu erhöhen. Im THW-Landesverband Sachsen, Thüringen ist der Frauenanteil in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und beträgt derzeit knapp 19 Prozent der ehrenamtlichen Einsatzkräfte. 

Das THW hat das Ziel, bis 2030 bundesweit einen Frauenanteil von 30 Prozent zu erreichen. Ende 2022 waren in Deutschland 16,3 Prozent der ehrenamtlichen Helfer im THW weiblich. Um mehr Frauen für das Engagement im THW zu gewinnen, werden spezielle Weiterbildungen, Workshops und eine Online-Kampagne in Zusammenarbeit mit der Thüringer Gleichstellungsbeauftragten angeboten. Außerdem ist geplant, einen Helferinnentag zu veranstalten, um weibliche Führungskräfte zu vernetzen. Das THW möchte, dass Frauen auf allen Ebenen im THW vertreten sind, insbesondere bei Einsatzgeschehen und Führungspositionen. Derzeit werden nur drei von 34 THW-Ortsverbänden in Thüringen und Sachsen von Frauen geleitet. Von den 640 Zugführern, die Einsätze leiten, waren Ende des letzten Jahres nur acht Frauen. Das THW möchte das männliche Image, das aufgrund seiner Historie entstanden ist, überwinden. Das THW ist eine ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes mit über 85.000 Freiwilligen bundesweit und wird bei Notlagen wie Hochwasserkatastrophen oder Erdbeben eingesetzt.

Quelle: dpa

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%