Lausitz

Habeck & Baerbock bei Infineon Dresden

today13. Juli 2023 1

Hintergrund
share close

Sachsen- Die Bundesregierung hat aktiv dazu beigetragen, die Installation modernster Chipfabriken in Deutschland zu unterstützen. Am kommenden Donnerstag werden der Wirtschaftsminister Robert Habeck und die Außenministerin Annalena Baerbock (beide Grüne) die Chipfabrik von Infineon in Dresden besuchen.

© Bündnis90/Die Grünen

Bereits im Mai begann der Ausbau eines hochmodernen Halbleiterwerks, aus dem im Herbst 2026 die ersten Chips produziert werden sollen.

Laut Informationen des Unternehmens wird Infineon-Vorstandschef Jochen Hanebeck Habeck und Baerbock empfangen und ihnen eine Besichtigung des Reinraums ermöglichen. In diesem Raum werden Halbleiter hergestellt, ohne dass Bauteile durch Staubpartikel kontaminiert werden.

Am Abend plant Habeck gemäß der Industrie- und Handelskammer Dresden, mit Unternehmerinnen und Unternehmen aus dem regionalen Mittelstand über Energiepolitik, Bürokratieabbau, Fachkräftesicherung und die Subventionierung großer Ansiedlungen zu sprechen. (dpa)

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%