Nachrichten

Konzert von Feine Sahne Fischfilet – Banneraktion sorgt für Polizeieinsatz

today16. Juli 2023 36

Hintergrund
share close

Dresden – Am Samstag ist die Punkrockband „Feine Sahne Fischfilet“ bei den Filmnächten am Elbufer aufgetreten. Zeitgleich gab es in Sichtweite eine Banner-Protestaktion.

© xcitepress/Finn Becker

Am Rande eines Konzerts der Band „Feine Sahne Fischfilet“ ereignete sich ein Vorfall, der die Polizei auf den Plan rief. Unbekannte Aktivisten hissten während der Performance ein großes Banner mit der Aufschrift „Niemand muss Täter sein“, eine Anspielung auf die Vorwürfe sexualisierter Gewalt gegen den Frontsänger Monchi. Das Banner wurde auf der Carolabrücke so platziert, dass es sowohl von den Konzertbesuchern als auch von der Band gesehen werden konnte. Allerdings blieb das Banner nur kurze Zeit hängen, da Fans der Band es zusammen mit der Polizei innerhalb weniger Minuten entfernten. Die Beamten beschlagnahmten das Banner. Zuvor fand eine Demonstration statt, die unter dem Motto „Gegen die Normalität sexualisierter Gewalt“ ein Statement gegen die Band setzte. Etwa 70 Menschen nahmen daran teil. Die Demo, die vom Martin-Luther-Platz zum Konzertort zog, verlief friedlich bis zum Ende. Die Veranstalter der Demonstration waren die Gruppen e*vibes – für eine emanzipatorische Gesellschaft, Rotes Dresden und die Undogmatische Radikale Antifa Dresden.

© xcitepress/Finn Becker

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%