Nachrichten

Großer Feldbrand auf der A9 gelöscht

today20. Juli 2023 3

Hintergrund
share close

Auf der Autobahn 9 in der Nähe von Leipzig gingen am gestrigen Mittwoch ein mehrere Felder in Flammen auf. Die Feuerwehr musste mit einen Großaufgebot ausrücken, konnte aber den Brand inzwischen löschen. Von einer Fremdeinwirkung als Brandursache wird aktuell nicht ausgegangen.

Auf der A9 südlich von Leipzig zwischen Bad Dürrenberg und dem Kreuz Rippachtal war es am Mittwochnachmittag wegen der hohen Temperaturen zu einem Großbrand auf mehreren Feldern gekommen. Die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden. In der Nacht zum Donnerstag konnten der Brand dann vollständig gelöscht werden. 

Insgesamt breitete sich der Brand über eine Fläche von 30 Hektar aus. Den 105 Einsatzkräften aus 26 Feuerwehrstationen, darunter auch einige Freiwillige Feuerwehren des Saalekreises gelang es nach zweieinhalb Stunden den Brand größtenteils einzudämmen, sodass der Verkehr auf der Autobahn wieder freigegeben werden konnte.

Eine Fremdeinwirkung schließt die Polizei derzeit aus. Aufgrund der Trockenheit und der hohen Temperaturen kam es bereits vergangene Woche zu acht weiteren Feldbränden in und um Leipzig.

Quelle: dpa

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%