Lausitz

Mehrere Raubstraftaten binnen Minuten

today20. Juli 2023 2

Hintergrund
share close

Sachsen- Nach einer Serie von Raubstraftaten innerhalb weniger Minuten hat die Polizei einen 17-Jährigen in Leipzig festgenommen, und er befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Die Straftaten ereigneten sich bereits am Samstagmorgen, wie die Polizei am Mittwoch bekanntgab. Der Beschuldigte wird unter anderem wegen schweren Raubes ermittelt.

Der Vorfall begann im Zentrum-Nord, als der 17-Jährige drei Jugendliche verfolgte und gewaltsam in eine Wohnung eindrang, in die das Trio geflüchtet war. Dort forderte er einen 20-Jährigen unter Vorhalt eines Messers auf, ihm Geld zu geben, wie die Polizei mitteilte. Als der Mann angab, nichts bei sich zu haben, entwendete der Täter Wertgegenstände.

Kurz darauf forderte der 17-Jährige von einem Zeitungsboten Geld und dessen Handy. Der Mann leistete jedoch Widerstand und konnte den Angriff erfolgreich abwehren. Anschließend trat der Tatverdächtige an einer Haltestelle einem 57-jährigen Radfahrer den Weg ab, bedrohte ihn mit einem Messer und erbeutete Geld.

An derselben Haltestelle attackierte der 17-Jährige einen 26-jährigen Radfahrer mehrfach mit der Faust und zwang ihn, ihm „all seine Sachen zu übergeben“. Der verletzte Radfahrer floh dann zu Fuß.

Die Staatsanwaltschaft Leipzig stellte beim zuständigen Richter einen Haftbefehl für den Beschuldigten, der noch am selben Tag erlassen wurde. Der 17-Jährige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (dpa)

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%