Lausitz

Kammermusikfest Oberlausitz veranstaltet Sonderkonzert

today28. Juli 2023

Hintergrund
share close

Sechs Wochen vor Festivalbeginn stimmen die Veranstalter die Oberlausitzer Musikfreunde mit einem Sonderkonzert auf das beliebte Kammermusikfest Oberlausitz (KMO) ein. Das Blasorchester mit 75 Musikerinnen und Musikern im Alter von 14 bis 24 Jahren zählt zu den besten Nachwuchsensembles in Deutschland.

 

Nach Angaben von Festival-Intendant Dr. Hagen W. Lippe-Weißenfeld dürfen sich die Gäste auf ein ganz besonderes Konzert freuen: „Für das Kammermusikfest Oberlausitz ist es eine besondere Freude, dass die Junge Bläserphilharmonie NRW auf ihrer Konzertreise nach Polen Station bei uns in der Oberlausitz macht. Gerade weil uns die Förderung des musikalischen Nachwuchses und damit auch unseres Festivalpublikums der Zukunft besonders am Herzen liegt, passt der Gastauftritt des renommierten Blasorchesters mit seinen jugendlichen Nachwuchstalenten hervorragend. Musik verbindet Menschen in allen Landes- und Erdteilen und trägt zur Völkerverständigung bei. Diese Botschaft des Konzertprogramms unter dem Titel „Krieg und Frieden“ ist ein lautes musikalisches Zeichen für den Frieden. Wir alle freuen uns auf einen klangvollen Konzertabend, danken den Musikerinnen und Musikern, dem Organisationsteam sowie der gastgebenden Schlossbesitzer-Familie Fuchs, die ihren wunderschönen Landschaftspark aus diesem Anlass großzügig zur Verfügung stellt.“

Foto: Andreas Bachmann

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%