Lausitz

Millioneninvestition für Ausbau der Batterieproduktion in Sachsen

today28. Juli 2023 3

Hintergrund
share close

Sachsen- Das japanische Handelshaus Marubeni will einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag für den Ausbau der Batterieproduktion der Firma Skeleton Technologies in Sachsen investieren.

© Sachsen Fernsehen Chemnitz

Eine Investitionsvereinbarung sei unterschrieben worden, teilte das estnische Unternehmen am Freitag mit. Von der Investition würden der Produktionsstandort in Großröhrsdorf im Landkreis Bautzen und die neue Fabrik für Superkondensatoren in Markranstädt bei Leipzig profitieren.Ziel der Investition ist es, die Produktionskapazitäten von Skeleton in Deutschland zu erweitern. Marubeni sei an deren Hochleistungsbatterien und Superkondensatoren interessiert. Dabei handelt es sich um Speicher, die schneller Energie aufnehmen und abgeben können als herkömmliche Batterien. Sie werden unter anderem im Automobilbau, in Stromnetzen und in der Industrie benötigt. Der Energiekonzern Shell etwa will die Batterien flächendeckend für seine Pläne zur Elektrifizierung und Dekarbonisierung des Bergbau-Sektors einsetzen.

 

Quelle: dpa

Geschrieben von:

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%