play_arrow

Lausitz-Report

Klettern in Sachsen ist nun Kulturerbe

micThomas Schulztoday17. März 2024 16

Hintergrund
share close
  • cover play_arrow

    Klettern in Sachsen ist nun Kulturerbe Thomas Schulz


Das Bergsteigen in Sachsen ist seit dieser Woche Teil des Immateriellen Kulturerbes in Deutschland. Die Aufnahme erfolgte nach einer Bewerbung des Sächsischen Bergsteigerbunds (SBB), die vom Freistaat nominiert wurde. Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) lobte die Anerkennung als „verdient“, da Bergsteigen mehr als nur Sport sei.

Wir trafen die Ministerin in der Sächsischen Schweiz und sprachen mit ihr und dem Bergsteigerbund über das neue Kulturerbe.

Foto: Pixabay


Lausitz-Report

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%