play_arrow

Lausitz-Report

Lausitzer Strukturwandel-Projekte erhalten Geld

micThomas Schulztoday12. April 2024 163

Hintergrund
share close
  • cover play_arrow

    Lausitzer Strukturwandel-Projekte erhalten Geld Thomas Schulz


Sachsens Staatsminister Thomas Schmidt hat am Freitag für drei Strukturwandel-Projekte im Lausitzer Braunkohlerevier Fördermittel-Bescheide in Höhe von insgesamt 13,4 Mio. Euro übergeben. In Boxberg/OL und in Krauschwitz wurden Förderbescheide für neue Vorhaben überreicht, während in Kodersdorf ein laufendes Projekt begutachtet wird.

Im Wasserzweckverband „Mittlere Neiße/Schöps“ erhält Boxberg/OL 2,2 Millionen Euro zur Modernisierung der Trinkwasserversorgung. Neue Leitungen sollen Teil eines länderübergreifenden Fernwasserverbundsystems werden.

Krauschwitz (hier im Bild beim symbolischen Spatenstich) profitiert von über 11,2 Millionen Euro für ein modernes Bürger- und Behördenzentrum, das neben der Gemeindeverwaltung auch Arztpraxen und Büros beherbergen wird.

Dritte Station des Ministers war Kodersdorf. Dort besuchte der Minister die Baustelle, auf der ein ehemaliges Gutshaus, das unter Denkmalschutz steht, zum Dienstleistungs- und Versorgungszentrum umgebaut wird. Das Projekt wird mit mehr als 3,3 Millionen Euro unterstützt.

Minister Schmidt betont die Bedeutung dieser Projekte für den Strukturwandel und die Attraktivität der Region für Investoren und Fachkräfte. Die Förderungen aus dem Investitionsgesetz Kohleregionen sollen die Zukunftsfähigkeit der Lausitz stärken.

Hintergrund:
Insgesamt hat der Regionale Begleitausschuss im Lausitzer Revier bislang 119 Projekte mit einem Mittelvolumen von rund einer Milliarde Euro zur Förderung ausgewählt. 56 Projektträger im Lausitzer Revier haben bisher Förderbescheide mit einem Mittelvolumen von rund 655 Millionen Euro erhalten.

Foto: T. Schulz


Lausitz-Report

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%