play_arrow

Lausitz-Report

Wetterdienst warnt vor Eisglätte

micUwe Tschirnertoday17. Januar 2024 12

Hintergrund
share close
  • cover play_arrow

    Wetterdienst warnt vor Eisglätte Uwe Tschirner


Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Glatteis und Schnee in großen Teilen von Sachsen. Gerfrierender Regen könnte am Boden eine Eisschicht – zum Teil sogar bis zu einem Zentimeter stark – bilden und so zu erheblichen Einschränkungen führen. Das liegt am schon gefrorenen Boden und dem Regen, den Tief „Gertrud“ mit sich bringt.

Morgen Nachmittag, also am Donnerstag, dürften Regen und Schnee vorerst vorbeisein. Der Schnee soll dann bis zum Sonntag bei Frost und Sonne liegenbleiben, ehe dann in der nächsten Woche ab Montag ein kräftiges Tief erwartet wird mit Temmeraturen über Null Grad und Sturm.

Foto: Pixabay


Lausitz-Report

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%